FIFA WM2010 - Extremlauf von Berlin nach Südafrika zum Eröffungsspiel über 14000 Kilometer

23.09.08, 21:59:00 von thomaswenning
Am 9. Juli 2009 werden die Extremsportler Claudia Weber aus Waltrop und Thomas Wenning im Berliner Olympiastadion, genau 3 Jahre nach dem Endspiel bei der WM 2006, einen Fußball überreicht bekommen. Diesen Fußball werden sie dann über 14000 Kilometer bis zum Eröffnungsspiel am 11. Juni 2010 in Johannesburg tragen. Bei der Eröffnungszeremonie wollen die beiden Extremsportler diesen Fußball feierlich übergeben. Das Motto der WM 2006 war “Die Welt zu Gast bei Freunden“, das Motto der Sportler für diesen Lauf wird sein, “Die Freunde kommen mit einem Gastgeschenk“. In Deutschland werden die Läufer alle Austragungsorte der WM 2006 anlaufen, bevor es in die Schweiz zur FIFA Zentrale geht. Danach führt der Weg sie durch Italien, dem Fußball Weltmeister. In Rom wollen die Sportler noch einen Blick auf den Weltpokal bekommen, bevor es weiter durch Italien geht. Nach einer Überfahrt nach Tunis, soll dann die Wegstrecke durch Afrika fortgesetzt werden. Jeden tag werden die Sportler die Marathonstrecke von 42,2 Kilometer zurücklegen, bevor sie pünktlich zum Eröffnungsspiel einlaufen wollen. Weitere Infos zum lauf sind auch unter www.thomaswenning.de abrufbar.

Download MP4/M4V (12 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.